Markt und Mensch
 
 
Bundesarbeitsgemeinschaft BAG Wirtschaft und Finanzen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Finanzen ist ein ehrenamtlich arbeitendes Beratungsgremium der Bundespartei Bündnis 90/DIE GRÜNEN. Sie bearbeitet einen sehr weiten Themenbereich mit einer Fülle von Themen. In ihren Bereich fällt die Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik ebenso wie die Finanz-, Steuer- und Haushaltspolitik. Dabei gibt es auch zahlreiche Schnittstellen mit den Themen Soziales, Ökologie und Europa.

Arbeitsweise 

Die BAG Wirtschaft und Finanzen versteht sich einerseits als Ort für konzeptionelle Diskussionen, die vor den Entscheidungszwängen der Tagespolitik sonst oft keinen Platz finden. Andererseits ist die BAG auch der Ort, an dem sich Fachleute aus der Partei ehrenamtlich mit der aktuellen grünen Wirtschaftspolitik auseinandersetzen - und Impulse liefern können. 

Die Delegierten finden sich in vier bis fünf Sitzungen im Jahr für ein Wochenende zusammen. Auf den Sitzungen werden aktuelle Themen, aber auch Themen, bei denen wir grundsätzlichen Diskussionsbedarf in der Partei sehen, bearbeitet.

Um der Fülle an Themen zu begegnen, arbeitet die BAG Wirtschaft und Finanzen inzwischen in weiten Teilen in zwei Gruppen, einmal mit wirtschafts- und zum anderen mit eher finanzpolitischem und steuerrechtlichem Fokus. Dies ermöglicht uns  eine noch konzentriertere und kontinuierliche Auseinandersetzung.    

Am Ende des Wochenendes resümiert die BAG Wirtschaft und Finanzen im Ganzen die behandelten Themen und fasst Beschlüsse, die der grünen Bundestagsfraktion und der Partei als Impulse dienen. Die  BAG Wirtschaft und Finanzen besitzt Antragsrecht auf Parteitagen besitzt und macht hiervon Gebrauch um ihre Beschlüsse zu Positionen der Gesamtpartei zu machen.

Viel Wert legen wir auf die Arbeit zwischen den Sitzungen: ob als Fachleute in Parteigremien, in der Vorbereitung der nächsten Sitzung oder im Verfassen von Thesenpapieren, zwischen den Sitzungen herrscht rege Kommunikation. Da die Delegierten aus dem gesamten Bundesgebiet stammen, nutzen wir überwiegend das Internet, um uns zu vernetzen. Außerdem unterhalten wir eine interne unde zwei öffentliche Mailinglisten.

Themen 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft hat sich seit der Bundestagswahl 2005 besonders mit der europäischen Wirtschafts- und Finanzpolitik, der makroökonomischen Politik und der Arbeitsmarktpolitik beschäftigt. Wichtige Themenin der letzten Zeit waren auch die Kontroverse um Grundeinkommen und Grundsicherung und die innerparteiliche Diskussion um Grüne Marktwirtschaft, in der die BAG eine umfassende Positionierung im Bereich Wirtschaft und Finanzen anstrebt. 

Mitglieder

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Finanzen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN besteht aus den Delegierten der Landesverbände, Landtagsfraktionen, Bundestagsfraktion, Bundesvorstand und Grüne Jugend. Vorwiegend handelt es sich dabei um (junge) Fachleute mit wirtschaftswissenschaftlichen oder beruflich-unternehmerischen Hintergrund. Auch Gewerkschaftsgrün ist seit 2007 als offizielle Untergliederung der BAG Wirtschaft und Finanzen anerkannt. Auch wenn die Tendenz steigend ist: der Frauenanteil ist nach wie vor eindeutig zu gering. 

SprecherInnen 

Suzan Ünver

Stephan Schilling

stellvertretende SprecherInnen

Sabine Brunke-Reubold

Michael Hauck

   

++ Aktuell ++

nächste Sitzung: 26. März bis 28. März  in Berlin

Einladung BAG WiFi März 2010
 
 
 
 
 

 
   HOME    NACH OBEN