Impulse
Unter Impulse finden sich Meinungen, Papiere und Studien anderer, die von Außen die Diskussionen in der BAG Wirtschaft und Finanzen anregen







Stellungnahme des IMK zu einer Streichung des Ausnahmetatbestands der "Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts" für den Landtag NRW  MEHR

AutorInnenpapier von Werner Hager, Rüdiger Sagel, Robert Zion, Hubertus Zdebel, Jürgen Klippert  MEHR

AutorInnenpapier von Winfried Hermann, Bärbel Höhn, Thilo Hoppe, Jens Kendzia, Markus Kurth, Jürgen Tritin und Barbara Unmüßig  MEHR

AutorInnenpapier aus der Mitte der Bundestagsfraktion  MEHR

Dokumentation des wirtschaftspolitischen Kongresses "EUconomy", veranstaltet von der BAG Wirtschaft und Finanzen sowie dem Bundesvorstand der Grünen  MEHR

Beitrag von Kerstin Andreae, MdB, zur Veräußerung von städtischem Wohnraum  MEHR

Antrag von Dr. Gerhard Schick, Christine Scheel, Kerstin Andreae, Bärbel Höhn und der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im deutschen Bundestag  MEHR

von Manuel Emmler (koopt. Mitglieder der BAG) und Jakob Ache (Grüne Jugend)erschienen in der TAZ vom 23.02.06  MEHR

Ein Positionspapier zur Magdeburger Alternative von Manuel Emmler (koopt. Mitglied der BAG) und Jakob Ache (Grüne Jugend)  MEHR

Ein Konzept von Ronnie Schöb und Joachim Weimann (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Otto von Guericke Universität, Magdeburg)  MEHR

Der Vorsitzende des Betriebsrates des Siemens AG in München analysiert die veränderten Bedingungen von Arbeitnehmerrechten und Arbeitsplatzpolitik der Unternehmen im globalen Wettbewerb am Beispiel der Umstrukturierungsmaßnahmen in der Münchner Produktionsstätte  MEHR

Von der Modernisierung unseres Steuersystems. Reformvorschläge der Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Kerstin Andreae, Fritz Kuhn und Christine Scheel vom September 2004  MEHR

Der jährliche Bericht der Bundesregierung zur Situation in den neuen Bundesländern  MEHR

Bericht des Gesprächskreises Ost der Bundesregierung vom 28. Juni 2004 (sogen. Dohnanyi-Kommission)  MEHR

Abschlussbericht der sozialpolitischen Kommission von B'90/DIE GRÜNEN (April 2003)  MEHR
   
 
   HOME    NACH OBEN